Zitate

Streiflichter zum Thema Berufung

kalender

Das Finden und Leben seiner Berufung ist mehr als der Ausdruck des Zeitgeistes neuer Sinn-, und Werte-Orientierung!
Es ist das Erfüllen der eigenen Lebensbestimmung!
Der Ausdruck seiner Einzi-art-igkeit!
Das Leben seiner Talente!
Und der wertvolle Beitrag eines jeden einzelnen zu Gestaltung einer neuen Gesellschaft!
(Ursula Maria Lang)

Wir erfinden unseren Auftrag in dieser Welt nicht, sondern wir entdecken ihn. Er liegt in uns und wartet darauf, verwirklicht zu werden. Jede/r hat eine persönliche Berufung oder Mission im Leben. Jede/r muss einer bestimmten Aufgabe nachkommen, die auf Erfüllung drängt. Der Auftrag jedes Menschen ist genauso einzigartig wie die Chance, ihn zu erfüllen.“
(Viktor Frankl)

Gehe nicht immer den vorgezeichneten Weg, der nur dorthin führt, wo bereits andere gegangen sind.
(G. Bell)

Jeder Mensch, der auf sein Herz hört und die Liebe ausstrahlt, die er im Kern ist, ob er Friseur ist oder Vertriebsmann, Putzhilfe oder Stewardess, Vorstand oder Pförtner, verändert die Welt in Richtung eines Ortes des Friedens und der Freude. Jeder Mensch ist dazu berufen, seine Liebe und seine Freude der Welt zu schenken.
(ROBERT BETZ)

Die Vision: „Jeder Mensch hat seine Berufung! Immer mehr Menschen tun etwas Wertvolles für diese Erde!“empfinde ich als zugleich richtig und wunder-voll und arbeite an ihrer Verwirklichung, in dem ich mit Freude dafür sorge, Menschen ins richtige Licht zu rücken und ihr Wachstum zu fördern. Beides geht nur, wenn Sie ihren inneren Ruf hören und daraus eine Berufung machen… die vielleicht – im Idealfall – auch zum Beruf wird.
(RÜDIGER DAHLKE)

Alles, was ich mit Begeisterung tue, mache ich gerne und was ich gerne mache, mach ich auch gut!
(Silke Weigand)

Vollzeitarbeit ist nichts schlimmes, wenn es das ist, was Sie gerne tun wollen. Das ist der Punkt, in dem sich „Arbeit“ und „Berufung“ unterscheiden.
(Timothy Ferriss)

„Das Wesentliche im Leben eines jeden Menschen ist es, sich selbst zu verwirklichen, gemäß der eigenen, gottgegebenen Talente, die jeder Mensch zum Wohle der Erde und seiner Mitmenschen einsetzen soll.“
(nach Marlo Morgan, überliefert von Aborigines in Australien, die sie mehrere Monate im Outback begeleitet)

Be-RUF-en SEIN, ist dem Herzschlag Deines Herzens zu folgen.
(Irmgard Metzler)

Berufung: Der passende weltliche Beruf ist die eigentliche Bestimmung
(Max Weber)

Wessen wir im Leben am meisten bedürfen, ist jemand,
der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind.

(Ralph Waldo Emerson)

In jedem Menschen stecken Potenziale, die entdeckt und gelebt werden wollen.
Dafür sind wir geboren worden. Jeder Mensch sollte diese in sich entwickeln.
(Otto Lichtner)

„Jeder Mensch hat seine Berufung: Werde erfolgreich mit Deinen Talenten.
Denn mit unseren Talenten bereichern wir die Welt!“
(URSULA MARIA LANG)

Eine Berufung ist eine Aufgabe oder Verantwortung, für die man sich besonders berufen fühlt, eine Aufgabe, die einen Unterschied für Sie ausmacht, Ihrem Leben Bedeutung verleiht und Sie Jahre später, wenn Sie zurückblicken, mit Stolz erfüllt. Weil Sie ihr Leben einem höheren Sinn, der Arbeit an etwas, das größer ist als Sie selbst, gewidmet haben, erfahren Sie Glück und Erfüllung.
(Oliver Fritsch)

Berufung ist das Schöpferische, das in jedem Menschen liegt.
(Gizella Hartmann)

Jeder Mensch ist ein Künstler. (In jedem Menschen liegen Schöpferkräfte)
(Joseph Beuys)

Lass Dein Herzenslicht leuchten, erfreue Dich an Deinen Gaben und Talenten
und bringe sie in diese Welt, damit sie heller und reicher wird.
(Silke Bader)

In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst.
Lebe für das, was Dir
wichtig ist,
und gib dafür alles, was Du

an Talenten mitbekommen hast.
(Roland Plocher)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Jeder Mensch hat einen originären Kern. Eine Identität, die nur ihm zu eigen ist.
(Edward Hopper: Maler 1882 -1967)

Wenn sich ein Mensch zuversichtlich in die Richtung seines Traums bewegt
und versucht, das Leben zu leben, das er sich vorgestellt hat,
wird er unvermutet in gewöhnlichen Zeiten ungewöhnliche Erfolge haben.
(Philosoph Henry David Thoreau (1817-1862)

Berufung ist mehr als ein Job, es ist eine Sinnaufgabe.
(Ursula Maria Lang)

Freude an der Arbeit läßt das Werk trefflich geraten
(Aristoteles)

Vertraue Deiner Intuition, sei offen für neue Ideen und Impulse und gehe Deinen „berufenen“ Weg selbstbestimmt und frei!
(Ingrid Maria Bierl)

Berufung: Tiefe Selbstkenntnis ist die wichtigste Grundlage für die Wahl eines Berufes, mit dem sie sich von ganzem Herzen verbunden fühlen.
(Oliver Fritsch)

Was immer du tun kannst oder träumst es zu können,
fang damit an.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Wenn Sie glücklich und entspannt sind und genau das tun, was Sie wollen, werden Sie den Erfolg anziehen wie ein Magnet.
(Talane Miedaner)

Die 100 Geheimnisse glücklicher Menschen:
„Machen Sie aus Ihrer Arbeit eine Berufung!“
(David Niven)

Der Himmel liegt nicht über uns, sondern vor uns als Aufgabe,
als Möglichkeit, die schon hier in dieser Welt beginnt.
(Franz Kamphaus)

Was geben Sie ihren Töchtern mit auf den Weg?
Das ist ganz wichtig ist, einen Job zu finden, auf den man wirklich Lust hat.
(Til Schweiger Gala Nr.7/2013)

Es ist offensichtlich, daß die Leute mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten ebenso verschieden sind wie nach Größe und Gewicht.“
Cyril Northcote Parkinson (1909-93), brit. Historiker u. Publizist

Der Genius weist den Weg, das Talent geht ihn.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Gott gab mir das Talent – An mir ist es nach Vollkommenheit zu streben
Michelangelo (1502)

Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung.
(Oscar Wilde)

Komm aus Dir heraus und zeigt was in Dir steckt!
Finde die Aufgabe, den Beruf und die Berufung, die deine besten Energien zusammenfassen.
Mache Deinen (Lebens)Entwurf, leiste Deinen Beitrag und spüre die Schöpfungskraft,
die unmittelbare Energie, die in Dir steckt und sich ausdrücken möchte.
(Evelin Bürger)

Der universelle Plan meines Lebens verwirklicht sich nun. Ich nehme jetzt den Platz ein, der mir zusteht und den niemand sonst einnehmen kann.
(Florence Scovel Shinn)

Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.
(Erich Fromm)

Die größten Talente liegen oft im Verborgenen.
(Titius Maccius Plautus)

Das Management ist die schöpferischste aller Künste:
Es ist die Kunst, Talente richtig einzusetzen.
(Robert Mcnamara)

Dem Talent öffnen sich Türen.
(Tomi Ungerer)

Der eigentliche Beweis, das wir Talent besitzen, ist die Fähigkeit,
das Talent in anderen Menschen zu entdecken.
(Elbert Hubbard )

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.
(Hermann Hesse)

Es ist die schönste Sache, wenn man Freude hat an dem, was man tun soll in der Welt.
(Jeremias Gotthelf)

Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut,
was ihm gefällt.

(Bob Dylan)

In jedem lebt ein Bild dessen, was er werden soll.
Solang er dies nicht ist, ist nicht sein Friede voll.
(Angelus Silesius)

„Wir verbinden die Welt mit unseren Talenten.“
(Ursula Maria Lang)

Jeder Mensch ist ein kreativer Kristall an Schöpferkraft! Unsere Aufgabe ist es, die brachliegenden Talente in den Menschen zu Tage zu fördern. Sie zu unterstützen, an die schöpferische Energie, die sie als Seele mit auf die Welt gebracht haben, wieder zu glauben. Sie zu unterstützen, Freude daran zu haben, etwas Schöpferisches zu gestalten.
(Muhammad Yunus, Grameen Bank)

Der Mensch ist eine kreative Energiequelle. Jeder geborene Mensch verfügt zu Beginn seines Lebens über das gleiche unbegrenzte Potenzial.
(Muhammad Yunus, Grameen Bank)

Von innen heraus, aus dem Herzen der Menschen, entsteht wahre Schöpferkraft
(Katja Kremling)

Wo Deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich kreuzen,
dort liegt Deine Berufung

(Aristoteles)

In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt,
bewegt sich die Vorsehung auch.
Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu
helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die
Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche
unvorhergesehen Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein
Mensch vorher je so erträumt haben könnte.

Was immer Du kannst, beginne es. Beginne JETZT.
(Johann Wolfgang von Goethe)

„Gesellschaftliche Veränderung fängt immer mit Außenseitern an,
die spüren, was notwendig ist.“

Robert Jungk (1913-94), östr. Schriftsteller u. Zukunftsforscher

Wenn Du nicht bereit bist, Dein Leben zu ändern, kann Dir nicht geholfen werden
(Hippokrates)

Das Wertvolle im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit
und ihrer schöpferischen Kräfte.

(Albert Einstein)

Die meisten Menschen verbringen ihr Leben damit, so zu werden, wie sie sein sollen,
wie es das allgemein anerkannte Vorbild oder Idealbild vorschreibt,
anstatt sich selbst zu verwirklichen.

(Peter Lauster)

Finde heraus, wo deine stärksten Wurzeln liegen,
und verlange nicht nach anderen Welten.

(Henry David Thoreau)

Geh‘ nicht nur die glatten Wege, geh‘ Wege, die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub!

Willst du es im Leben leicht haben, so bleibe immer bei der Herde.
(Nietzsche)

Das was ein Mensch für den Sinn seines Lebens hält, ist die Motivation für alles, was er tut.
(Prof. M. Lüscher)

Anderen Gutes tun ist keine Pflicht. Es ist eine Freude, denn es mehrt deine eigene Gesundheit und Lebensfreude.
(Zoroaster)

Sorge Dich nicht – Atme – Mensch
(Claudia Wieser)

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.
(Henry David Thoreau)

Wenn man den Charakter eines Menschen präzise analysiert, seine Eigenschaften klassifiziert und dem Menschen die Arbeit gibt, die er liebt, dann wird er auch Erfolg haben. Ich denke, dass meine Arbeit, die Charaktere von Männern und Frauen zu analysieren und die Beurfe zu finden, die am besten zu ihnen passen, mehr als eine reine ökonomische Funktion hat. Denn durch diese Arbeit wird den Menschen auch dabei geholfen, das Schönste zu finden, was das Leben zu bieten hat, nämlich Glück!
(Napoleon Hill starb 1970 in South Carolina)

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung.
Oscar Wilde,irischer Schriftsteller (1854 – 1900)

Die einzige Möglichkeit Großes zu leisten ist, das zu lieben, was man tut. Wenn du das noch nicht gefunden hast, dann suche weiter. Gib dich nicht zufrieden. Wie bei allen Herzensangelegenheiten wirst du wissen, wenn du es gefunden hast. ….. Und am Wichtigsten ist: habe den Mut deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Sie wissen irgendwie bereits, was du wirklich werden willst. Alles andere ist zweitrangig.
(Steve Jobs am 12.6.2005 auf seinem Vortrag in Stanford)

Glaube fest an Deine Fähigkeiten,
aber nicht an DIE, Die Du haben möchtest,
sondern an DIE, die Dir gegeben sind.

(Johannes Müller)

Der schönste Erfolg ist, seinen Lebensunterhalt mit einer Arbeit zu verdienen,
die Spaß macht.

(David McCullough)

Erfolg ist weder Ruhm noch Macht. Erfolg ist es, am Morgen aufzuwachen und sich so darauf zu freuen was man tun wird, dass man es kaum erwarten kann. Erfolg ist es, mit Leuten arbeiten zu dürfen, bei denen man sich aufgehoben fühlt. Erfolg ist, mit der Welt Eins zu sein und Gefühle in den Menschen zu wecken. Erfolg ist, Menschen zusammen zu bringen, die Eines gemeinsam haben – einen Traum. Erfolg ist es, einzuschlafen und zu wissen, dass man sein bestes gegeben hat. Erfolg ist Freude, Freiheit und Freundschaft. Und Erfolg ist Liebe.
(Franziska Gillmann)

Wir sind auf einer Mission: Zur Bildung der Erde sind wir berufen.
(Novalis, dt. Dichter 1772 – 1801)

Wenn du etwas aus ganzem Herzen willst,
dann können dich nur deine eigenen Ängste aufhalten.

(Sergio Bambaren)

Die eigene Bestimmung zu erfüllen, ist die einzige Verpflichtung des Menschen.
(Kenzaburo Oe)

Ein Mensch, der seine Lebensaufgabe gefunden hat, findet darin Gründe, die das Leben lohnen und mit Freude erfüllen, ganz gleich, auf welche Hindernisse und Schwierigkeiten er stoßen, oder was für Schweres ihm zugemutet werden mag.
(Jean Monbourquette)

Das Universum verarmt, sooft eine Pflanzen- oder Tierart verschwindet; erst recht veramt es, wenn ein bestimmter Mensch seine Lebensaufgabe nicht sieht oder sich dagegen sperrt, sie zu erfüllen.
(Jean Monbourquette)

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen,
es in sich selbst zu entdecken.

(Galileo Galilei)

Erfolg heisst mit größter Einsatzfreude das zu tun, was uns am Herzen liegt.
(Werner Egerer)

Wie oft kommt es doch vor, dass man sein wahres Leben gar nicht lebt.
(Oscar Wilde, Schriftsteller)

Die stärkste Kraft in unserer heutigen Gesellschaft ist die Veränderung. Die meisten Menschen fürchten sich davor, die Weisen begrüßen sie.
(Robin Scharma)

Jeder hat ein gewisses Lebenspotential, das er sinnvoll nutzen sollte
(Arved Fuchs)

Tu was Du kannst, da wo Du bist
(Malerpoet Schirmer)

Jeder Mensch ist dazu geboren, sein Bestes in die Welt zu bringen.
Jeder Mensch hat dazu angeborene Talente, der er nur entdecken
und zu entwickeln braucht.
Daraus erwächst die Schöpferkraft, die Kreativität, etwas in dieser Welt zu kreieren.
Und die innere Motivation, etwas zu bewegen, zu verändern oder zu hinterlassen.
Das nennen wir Berufung oder sogar Sinnaufgabe.
Eine Berufung, die mich erfüllt und glücklich macht, auch zum Wohle Anderer.
(Ursula Maria Lang)

Sei Du Selbst
Sei eine erstklassige Ausgabe deiner Selbst
statt eine zweitklassige von Jemand anderem!
(Judy Garland)

Wenn man eine Arbeit mag, dann ist es keine Arbeit
(Anders Jonas Angström)

Erfolgreich zu sein heißt, anders als die anderen zu sein.
(Woody Allen)

Zuhören ist sehr viel schwieriger, als gemeinhin angenommen wird; wirkliches Zuhören,
wie die Meister es verstehen, bedeutet, uns selbst völlig loszulassen, alle Informationen, Konzepte, Vorstellungen und Vorurteile fallenzulassen, mit denen unsere Köpfe so vollgestopft sind.

(Sogyal Rinpoche)

Wer werden will, was er sein sollte, der muss lassen, was er jetzt ist.
(Meister Eckhart)

Wenn Sie sich von Ihrem Selbstbild lösen,
können Sie frei entscheiden,
als täten Sie es zum ersten Mal

(Deepack Coopra)

Frage nicht mehr nach dem Wert des Lebens,
sondern nach dem Wert, den du deinem Leben geben kannst!
(Bo Yin Râ)

Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen
(Quelle unbekannt)

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.
(Dante Alighieri)

Viele machen eine Arbeit, die Ihnen nicht entspricht.
In dem Moment, in dem man ihnen eine Arbeit gibt,
die ihnen entspricht, blühen sie auf

(Bärbel Mohr 2009)

Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise…
(Charlie Chaplin)

Eine Aufgabe, die man nicht gern erfüllt, ist Arbeit.
In dem Moment, wo man seinen Job mag, ist es keine Arbeit mehr

(Karl Lagerfeld in BUNTE)

Die Vision: „Jeder Mensch hat seine Berufung! Immer!