Ethik Kodex

Unser Ethik-Kodex: Gelebte Qualitäts-Richtlinien

Verhaltenskodex aller Tätigkeiten als Berufungsberater/in nach Ursula Maria Lang®

Artikel 1: Primäre Verantwortung, Wertschätzung des Klienten

Die oberste Verantwortung des Berufungsberaters/der Berufungsberaterin nach Ursula Maria Lang® ist es, stets im besten Interesse, zum Wohle des Klienten zu handeln, damit der Klient in seiner vollen Wertschätzung das für ihn optimale Beratungsergebnis erzielt.

Artikel 2: Vorinformation über die Beratung, Transparenz

Der/die Berufungsberater/in nach Ursula Maria Lang® informiert den Klienten über Ziele, Beratungstechniken und Rahmenbedingungen vor, zu Beginn und während der Berufungsberatung. Die gesamte Beratung ist transparent für den Klienten.

Artikel 3: Grenzen der Vertraulichkeit, professionelle Distanz

Informationen in der Beratung sind grundsätzlich vertraulich und können nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung des Klienten weitergegeben werden. Der/die Berufungsberater/in nach Ursula Maria Lang® bewahrt trotz Herzlichkeit und persönlichem Mitgefühl die professionelle Distanz zum Klienten.

Artikel 4: Unparteilichkeit, Neutralität

Das Ziel der Beratung ist die individuelle Entscheidungshilfe für den Klienten. Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® sind sich ihres persönlichen Wertesystems bewusst und bemühen sich darum, den Klienten bei allen Entscheidungen/Problemen unvoreingenommen zu helfen und ihre Neutralität (Metaposition) während der gesamten Beratung zu erhalten.

Artikel 5: Qualifizierter Verweis und Konsultation

Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® erkennen ihre Kompetenzgrenzen. Sie bieten nur solche Dienstleistungen an und verwenden nur solche Verfahren, für die sie durch Ausbildung und Erfahrung qualifiziert sind. Für weiterführende Dienstleistungen verweisen Sie auf fachkundige Kollegen oder geben auf Wunsch an die vom Klienten ausgewählten Dienstleister alle notwendigen Informationen weiter.

Artikel 6: Analyseverfahren und Eignungsprüfung

Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® informieren den Klienten in verständlicher Form über Art, Zweck und Ergebnisse der eingesetzten Analyseverfahren. Die Klienten erhalten Ihre Analyseergebnisse zur weiteren Verwendung uneingeschränkt. Diese dienen dem Klienten insbesondere zur beruflichen Eignungsdiagnostik.

Artikel 7: Unversehrtheit in Problemsituationen

Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® handeln in Problemlagen bzw. Grenzsituationen des Klienten so, dass der Klient aufgefangen wird, bzw. bei Erreichung der Kompetenzgrenzen, dass sie an Fachkollegen aus der Medizin (Ärzte, Psychologen) weiter vermittelt werden. D.h. Berufungsberater/innen werden eine berufungsberaterische Beziehung nicht beginnen oder fortsetzen, wenn sie merken, dass der Klient anderweitig professionelle Hilfe braucht.

Artikel 8: Keine unmäßigen Gewinnabsichten

Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® orientieren Ihre Beratung grundsätzlich an den Ressourcen des Klienten und nicht an möglichen Folgeaufträgen, die das Beratungsergebnis zum eigenen Vorteil manipulieren könnten. Die Coachingleistungen werden auf das notwendige Maß beschränkt, die der Klient zum eigenständigen Ausüben seiner Berufung braucht.

Artikel 9: Standards für die Qualifikation

Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang® besitzen eine allgemein anerkannte Formalqualifikation (siehe unten) in ihrem Beruf „Berufungsberater/in nach Ursula Maria Lang®“ und werden sich um die Erhaltung ihrer professionellen Kompetenz durch permanente Weiterbildung (Trainingsnetzwerk der Berufungsberater/innen nach Ursula Maria Lang®) bemühen.

Folgende Formalqualifikationen sind die Grundlage jedes Berufungsberaters / jeder Berufungsberaterin nach Ursula Maria Lang®:

  • Betriebswirtschaftliches Basiswissen; Führungs-, und Organisations-Wissen
  • Studium bzw. langjährige Berufserfahrung im Bereich Wirtschaft, Personal, Beratung und/oder Coaching
  • Psychologisch-Diagnostische Kompetenz
  • Emotionale Kompetenz; Erfahrung 
mit Krisensituationen
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Coaching-Kompetenz
  • Trainings-Kompetenz
  • Berufsberater-Kompetenz
  • Intuition und Wahrnehmung
  • und die speziellen Kenntnisse und Beratungswerkzeuge der Methode
 Berufungsberatung nach Ursula Maria Lang®

Allgemein

Berufungsberatung nach Ursula Maria Lang® versichert, dass sämtliche in ihrem Namen tätigen Personen die Methoden von L. Ron Hubbard und/oder ähnliche abweichende Methoden ablehnen, nicht nach diesen und/oder ähnlichen Methoden arbeiten und nicht nach den Methoden von L. Ron Hubbard oder ähnlichen Methoden geschult wurden. Jeder Mitwirkende unseres Netzwerks hat eine solche Erklärung persönlich unterschrieben.

Datenschutzerklärung

Hiermit erklären wir, dass unser Unternehmen und alle zertifizierten Berufungsberater nach Ursula Maria Lang® sämtliche personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Tätigkeit als Berufungsberater/in nach Ursula Maria Lang® erhalten, nur zum Zweck einer persönlichen und kompetenten Berufungsberatung einsetzen, sie nicht an Dritte weitergeben oder gar verkaufen, und sie auch sonst nicht zu Werbe- oder Marketingzwecken verwenden. Die Daten werden ausschließlich von zertifizierten Berufungsberatern nach Ursula Maria Lang® und unserem Unternehmen verwertet. Alle Beteiligten sind an die unterschriebene Datenschutzerklärung gebunden.